Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.


AktenzeichenTenor
11 Sa 714/19Auf die Berufung des Klägers wird das Urteil des Arbeitsgerichts Krefeld vom 17.10.2019 – [..] – teilweise abgeändert und

1. die Beklagten zu 1) und zu 2) werden gesamtschuldnerisch verurteilt, den Kläger in Textform zu unterrichten über die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Betriebsübergangs für ihn,

2. die Beklagte zu 2) wird verurteilt, 1.532,26 € brutto an den Kläger zu zahlen.

Im Übrigen wird die Berufung zurückgewiesen.

II. Von den Kosten erster Instanz haben der Kläger 43%, die Beklagten samtverbindlich 43% und die Beklagte zu 2) weitere 14% zu tragen, wobei der Kläger die Kosten seiner Säumnis vorab allein zu tragen hat. Von den Kosten des Berufungsverfahrens haben der Kläger 50%, die Beklagten samtverbindlich 30% und die Beklagte zu 2) weitere 20% zu tragen.

III. Die Revision wird nicht zugelassen.